>>Diäterfolge<<

Es ist ja weit umstritten, wie viel Gewicht man nun wirklich in einem bestimmten Zeitraum verlieren kann.
Dabei gehen die Meinungen sehr auseinander.

Viele Ärzte versichern immer wieder, dass man nie mehr als 1 kg pro Woche an Gewicht verlieren sollte, weil alles darüber ungesund wäre und somit der Jojo Effekt bevorstünde.

Doch wir Ana´s kennen uns bei dem Thema aus wie kein anderer.

Klar ist es möglich auch 4 kg in einer Woche zu verlieren, doch dann ist mind. 1 Std. Sport täglich erforderlich und eine Kalorienzufuhr von weniger als 300kcal.

Ich selbst habe schon mal in einer Woche um die 5 kg verloren!
Das war echt klasse. Doch uns allen ist klar, dass der Gewichtsverlust dauerhaft nicht so weiter geht.
Wenn man sich mit dem Hungern erst vertraut gemacht hat, dann verliert man täglich nicht mehr die gewohnten 500g, weil der Körper sich eben an die wenige Nahrung gewöhnt hat. In solchen Zeiten müssen wir dann unser Kalorienpensum um 200kcal erhöhen, aber dafür eben mehr Sport treiben. Denn nur so, nehmen wir weiter ab!

Einige Kritiker meinen auch, dass man, wenn man pro Woche 4 kg verliert, nur Wasser verliert, also in erster Linie.
Doch dazu muss ich selber mal etwas sagen.

Ich habe so viel in einer Woche verloren und meine Hosen waren deutlich weiter.
Mag sein, dass ich auch viel Wasser verloren habe, aber trotzdem bin auch ich weniger geworden, sonst hätte ich den Unterschied an den Hosen nicht bemerkt.

Wie ihr seht, ist es umstritten.

Doch wenn man den nötigen Ehrgeiz und die nötige Selbstdisziplin hat, dann kam man schon einiges in einer Woche an Gewicht verlieren.

Ich wünsche euch dabei jedenfalls viel Glück!

Gratis bloggen bei
myblog.de